Einzelunterricht

Zu Beginn der Ausbildung arbeiten wir mit Ihnen und Ihrem Hund ausnahmslos im Einzelunterricht, mit Welpen bereits gerne ab der 8. Lebenswoche. Nur so können wir Ihren Anspruch sowie die Individualität des Hundes zufriedenstellend berücksichtigen.

Es ist sinnvoll, bereits wenige Tage nach der Übernahme Ihres Hundes mit der Ausbildung zu beginnen. Besonders beim Welpen sollten Sie die lernintensivste Phase bis zur 20. Lebenswoche nicht ungenutzt lassen.

Einzelunterricht erlaubt das Training in einer dem Tier vertrauten Umgebung. Ihr Hund hat während dieser Einzelstunden trotzdem die Möglichkeit mit erwachsenen, gut sozialisierten Hunden zu spielen und von ihnen zu lernen.

Einzelunterricht ist zwingend für die Arbeit an speziellen Verhaltensauffälligkeiten wie die beispielsweise nicht selten auftretende Trennungsangst oder Aggression gegen Artgenossen.

Generell machen wir die Erfahrung, dass unabhängig von Ziel oder Problem die individuelle Trainingseinheit die effektivere Unterrichtsform ist.

In den Übungsstunden vermitteln wir neben praktischem Training auch theoretisches Wissen zum kompetenten Umgang mit Ihrem Hund. Wir leiten Sie an zu einem harmonischen Miteinander basierend auf gegenseitigem Respekt und Vertrauen.